26.11.2014

Akkumulativer Effekt von Chemikalien beeinträchtigt Gehirnentwicklung bei Kindern

Verschiedene Substanzen wie Blei, Antuflammschutzmittlen, Weichmachern und Pestizide befinden sich im Blut der meisten Menschen, aber welchen Effekt haben diese bei Babies und kleinen Kindern, die sich noch in der Entwicklung befinden?
Ein Video, dass während der Umweltkonferenz in casino pa natet Ottawa gezeigt wurde, erklärt die negativen Einflüsse von Chemikalien auf die Gehirnentwicklung.
ADHS, beeinträctigte Gehirnentwicklung, Diabetis und Übergewicht sind nur einige Krankheiten, die mit Chemikalien, die im Blut von Kindern gefunden werden, in Verbindung gebracht werden.

Chemicals Brain exposure

Quelle: Huffington Post, 20.11. 2014