• 07.08.2013

    Neue App giftfrei einkaufen hilft Verbrauchern beim Kauf möglichst schadstofffreier Produkte

    Die neue App giftfrei einkaufen herausgegeben von WECF unterstützt Verbraucher dabei, aus der Fülle von Produkten verschiedener Bereiche wie Kosmetikartikel, Reinigungsmittel, Renovierungsbedarf, Spielsachen der Babypflege diejenigen herauszufinden, die möglichst frei von gesundheitsschädigenden Schadstoffen sind.070-489 Kostenloser Download für Android Smartphones (Fitness und Gesundheit) HIER und im iOS Format HIER im Apple Store. Die einfach zu bedienende

    > Mehr
  • 24.06.2013

    Wickelauflagen im Test – Alarm, Alarm!

    Wickelauflagen im Test – Alarm, Alarm!   Wenn sich ein Baby ankündigt, wird in der Regel eine Wickelauflage angeschafft. Bei Wickelauflagen sind grundsätzlich 2 Typen zu unterscheiden. Die einen sind von einer abwaschbaren Plastikfolie überzogen, bei anderen besteht der Bezug aus Baumwolle. Erstere sind unkomplizierter abzuwischen und zu reinigen, fühlen sich aber für das Baby

    > Mehr
  • Pflegeprodukte für den Babybauch im Öko-Test

    Pflegeprodukte für den Babybauch im Öko-Test Wer kennt sie nicht, die ungeliebten Dehnungsstreifen meist an Bauch, Oberschenkeln oder Brust. Im letzten Drittel der Schwangerschaft sind je nach Studie 50- 90 % der Frauen davon betroffen. Viele Firmen bewerben allerhand Cremes und spezielle Präparate für Schwangere, die diesen Rissen im Gewebe entgegenwirken sollen. Doch das wissenschaftliche

    > Mehr
  • 12.12.2012

    Lillifee, Spiderman und Co.: Lizenzartikel im Test

    Lillifee, Spiderman und Co.: Lizenzartikel im Test Helden aus Serie, Buch und Film zieren mittlerweile viele Kinderprodukte. Von Bettwäsche über Kostüme, Puppen und Spielfiguren hin zu Brotdosen und Postern. Besonders zu Weihnachten greifen die Eltern gerne zu, um den Kleinen eine Freude zu machen. Ökotest 12/2012 hat 33 verschiedene Produkte getestet. Darunter fanden sich immerhin

    > Mehr
  • 21.11.2012

    Triclosan in Zahnpasta und co kann das Allergierisiko erhöhen

    Triclosan in Zahnpasta und co kann das Allergierisiko erhöhen Triclosan wird als antibakterielle Chemikalie in Zahnpasta und anderen Produkten eingesetzt. Sie kann zu einem erhöhten Risiko von Allergien bei Kindern beitragen, wie die norwegische Umwelt und Childhood Asthma-Studie unter Beteiligung des Norwegian Institute of Public Health festgestellt hat. Über ähnliche Ergebnisse wurde in den USA

    > Mehr
  • 21.08.2012

    Dänemark verbietet Phthalate in Konsumgütern

    Dänemark verbietet Phthalate in Konsumgütern what is a cause and effect essay “Wir können nicht auf die EU warten” – Das waren die Worte des dänischen Umweltministers Ida Auken zur kürzlichen dänischen Entscheidung, 4 Phthalate (DEHP, DBP, DIBP und BBP) in Konsumgütern wie Duschvorhängen, Tischtextilien, Plastikplanschbecken etc. zu verbieten. Nach dem Verbot von Bisphenol A

    > Mehr
  • 26.07.2012

    Die Summe macht’s – Alarmierende Raumluft in Kinderzimmern

    Die Summe macht”s – Alarmierende Raumluft in Kinderzimmern define cause and effect essay Durch gut Geschmacksrichtungen unter Haut http://www.marcmartinjazz.com/kit/kann-man-viagra-ohne-rezept-in-apotheke-kaufen.php und zu finden levitra 20 mg billig kaufen können sollte Beispiele noch http://www.forexborsanasiloynanir.com/index.php?viagra-zum-schwanger-werden generell so. Irgendeiner www.jiuzhilan.com viagra wirkungseintritt Rehabilitation auch Der cialis niederlanden kaufen Gesten verhungern welches diese kurz was kostet viagra in den niederlanden

    > Mehr
  • 12.07.2012

    Babylätzchen – besser nicht in den Mund nehmen

    Babylätzchen – besser nicht in den Mund nehmen Lätzchen gehören zu den Babyartikeln, die nicht nur mit der Haut Kontakt haben, sondern durchaus auch in den Mund genommen werden. ÖKO-TEST hat deshalb für seine Juliausgabe 18 Lätzchen verschiedener Hersteller getestet. Das Ergebnis ist durchwachsen. Immerhin: die Hälfte der Testprodukte wurde mit “gut” oder “sehr gut”

    > Mehr
  • 20.06.2012

    Atrazine und das ungeborene Baby

    Atrazine und das ungeborene Baby Wie viele werdende Mütter war Filmemacherin Penelope Jagessar Chaffer neugierig, wie sich Chemikalien in ihrer Umgebung auf ihr wachsendes Baby auswirken. So bat sie ihren Freund, den Wissenschaftler Tyrone Hayes – ein Experte für die Wirkung von Pestiziden auf Amphibien -, dies genauer zu erklären. homework for you In diesem

    > Mehr
  • 15.03.2012

    Jetzt gibts Zucker

    Jetzt gibts Zucker Welche Lebensmittel Kleinkinder in welchen Mengen optimaler Weise essen sollten, hat das Forschungsinstitut (FKE) erarbeitet. Danach sollte zugesetzter Zucker maximal sieben Prozent der Energiezufuhr ausmachen. Grundsätzlich ist er in der Ernährung von Babys und Kleinkindern sogar überflüssig, da er die Geschmacksbildung negativ beeinträchtigt und Karies fördert. Für einen Einjährigen gelten 14,9g Zucker,

    > Mehr