Kuscheltiere

Zu Kuscheltiere zählen Teddybären, Plüsch- und Stofftiere. Gerade langhaarige Tiere und solche mit synthetischem Fell können Allergene und gefährliche bromierte Flammschutzmittel zum Schutz vor schneller Entzündlichkeit enthalten. Auch können Fasern verschluckt werden. Stiftung Warentest 12/2015 hat von 30 getesteten Kuscheltieren nur 8 als empfehlenswert vermerkt. Viele der Kuscheltiere sind mit Schadstoffen belastet, ob Phthalate oder krebserzeugende Schadstoffe (z.B. polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe - PAK), die in kritischen Mengen in 19 von 30 Produkten aufgefunden wurden. Waschen bringt hier leider nicht viel. Wir raten Ihnen, sich beim Kauf von Kuscheltieren vorher zu informieren oder auf Siegel zu achten.

Tipps!

  • Bevorzugen Sie Produkte von Natur-Textilfirmen und achten Sie auf das Öko Tex-100-Siegel.
  • Waschen Sie das Produkt vor der Verwendung.
  • Vermeiden Sie überflüssige Kuscheltiere, z. B. Werbegeschenke oder Dekoartikel.
News