Plastikspielwaren

Weiche Plastikspielsachen wie Gummitiere oder aufblasbares Spielzeug müssen erst mit hormonschädigenden Phthalaten (Weichmacher) biegsam gemacht werden. Spielzeug aus Hartplastik ist insofern empfehlenswerter, weil es meist phthalatfrei ist. Es kann jedoch Schwermetalle und andere Schadstoffe enthalten. Einen wahren Chemiecocktail fand ÖKO-TEST 12/2009 jedoch in allen getesteten Plastikfiguren. Gerne wird der Plastikgeruch auch durch Duftstoffe überdeckt, daher auch Hände weg von Plastikspielzeug, das z.B. nach Vanille oder Erdbeer riecht.

Tipps!

  • Achten Sie auf die Kennzeichnung „PVC-frei“, „BPA-frei“ oder „Phthalat-frei“.
  • Vermeiden Sie „chemisch“ riechende Produkte genauso wie parfümierte.