Schmutzabweisende, anti-bakterielle Textilien

Sogenannte «easy care» Kleidung scheint sehr praktisch, aber zu welchem Preis? Einige enthält Formaldehyd, das Atemwege reizt und Allergien verursachen kann. In Deutschland muss Kleidung gekennzeichnet sein, die mehr als 0,15% an freiem Formaldehyd enthält. Anti-bakteriell oder anti-Fleck-behandelte Textilien sind beliebt, da sie resistent gegen Geruch oder Verschmutzung sind, beeinflussen aber die Hautflora. Beim Waschen können Schadstoffe ins Abwassersystem gelangen, die die Entwicklung von resistenten Bakterien begünstigen.

Infos

Mögliche schädliche Inhaltsstoffe

Tipps!

  • Überlegen Sie, ob Sie speziell behandelte Textilien wirklich brauchen, z.B. anti-bakteriell behandelte Kleidungsstücke, die häufig gewaschen werden.
  • Vermeiden Sie «easy care» Kleidung. Diese kann Formaldehyd enthalten.