Nipagin und Nipasol

Nipagin und Nipasol gehören in die Gruppe der Parabene (siehe dort). Diese finden sehr häufig Verwendung als Antipilzmittel, Konservierungsmittel, insbesondere zur Haltbarmachung von Lebensmitteln, Medizinprodukten und Kosmetika, aber auch in Tabakprodukten.

Parabene gehören zu der Gruppe der EDCs (Endokrin Disruptive Chemikalien). Sie weisen östrogene und antiandrogene Aktivitäten auf und beeinflussen die Spermienfunktion und die Fortpflanzungsorgane. In Kosmetika können sie Kontaktallergien auslösen.

Infos

Vorkommen:

  • Shampoos, Duschgele, Badezusätze
  • Zahnpasta und Mundwasser
  • Lippenstift
  • Rasierwasser
  • Sonnen- und Insektenschutzmittel
  • Lotionen, Cremes und Öle
  • Deos und Parfüms
  • Feuchttücher
  • Lebensmittel (z.B. Geleeüberzug, Fleischerzeugnisse, Knabbererzeugnisse)
  • Pharmazeutika

Unsere Ratgeber...

...helfen bei der richtigen Produktauswahl und geben Tipps welche Inhalts- und Zusatzstoffe Sie besser vermeiden. Einfach hier herunterladen, ausdrucken und zum Einkaufen mitnehmen.