Titanium Dioxide

kommt meist in Nanoform, also sehr sehr winzig klein, in Produkten vor. Es gibt zahlreiche Hinweise auf eine toxische Wirkung in Zellen und eine Anreicherung im Organismus. So können Nanopartikel die Plazenta oder die Blut-Hirn-Schranke überwinden und wurden auch schon im Zellkern nachgewiesen. Die gesundheitlichen Risiken von Nanomaterialien sind derzeit nicht abschätzbar. Seit Juli 2013 müssen alle Nanomaterialien in Kosmetik angegeben werden.

Infos

Vorkommen

  • Zahnpasta und Mundwasser

Unsere Ratgeber...

...helfen bei der richtigen Produktauswahl und geben Tipps welche Inhalts- und Zusatzstoffe Sie besser vermeiden. Einfach hier herunterladen, ausdrucken und zum Einkaufen mitnehmen.