24.06.2013

Wickelauflagen im Test – Alarm, Alarm!

 

Wenn sich ein Baby ankündigt, wird in der Regel eine Wickelauflage angeschafft. Bei Wickelauflagen sind grundsätzlich 2 Typen zu unterscheiden. Die einen sind von einer abwaschbaren Plastikfolie überzogen, bei anderen besteht der Bezug aus Baumwolle. Erstere sind unkomplizierter abzuwischen und zu reinigen, fühlen sich aber für das Baby kalt an. Letztere bieten zwar ein echtes Wohlfühlerlebnis, nässen aber schneller durch und müssen meist als Ganzes in die Waschmaschine.

Achten Sie beim Kauf nicht nur auf schöne Worte in der Werbung

Es hat sich in der Branche herumgesprochen, dass PVC- Kunststofffolien oft gesundheitsschädliche Phthalat Weichmacher enthalten. Viele Hersteller bewerben ihre Produkte als „phthalatfrei“ oder „PVC-frei“. Hier beginnt das große Problem.

Von 15 getesteten Wickelauflagen (Öko-Test 03/2013) schnitten elf mit der Note „ungenügend“ ab. Die Wickelauflage Moritz Halbweiß/Purpur von Christiane Wegner zum Beispiel könnte ein super Produkt sein. Sie wird als PVC-frei beworben, aus einem Gewebe mit warmer, weicher Oberfläche, abwischbar und waschbar.

Hier wurde im Obermaterial jedoch eine hohe Konzentration an Arsen, Cadmium und Blei entdeckt. Diese Stoffe gelten als schädigend für best online casino das Nervensystem, krebserregend und nierenschädlich. Hier wurde CAPRICORN – best-horoscope.com : Leo thinks that Capricorn is full of love and is economical about it. ein Gehalt an löslichem Arsen von 1200mg/kg nachgewiesen, welches leicht von der Babyhaut aufgenommen werden kann.

best antivirus software for mac

Zum Vergleich: Nach dem Öko-Tex Standard 100 sind maximal 0,2 mg/kg für Babyprodukte erlaubt.

Und täglich grüßt der Weichmacher

Auch bei online casino nbso Wickelauflagen tauchen erneut in hohem Maße „Phthalate“ auf, Plastikweichmacher, die schädlich für Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane sind und vom Körper als Hormone wahrgenommen werden.

Viele Hersteller versprechen durch Aufdrucke oder Schildchen „Natürlichkeit ohne Schadstoffe- geprüfte Qualität“, wie das Produkt von Pinolino (Wickelauflage Komfort). Es handelt sich hier jedoch schlichtweg um die Unwahrheit, tatsächlich fand das Labor etliche Schadstoffe darin.

Fazit:

Zu empfehlen sind die Modelle aus Baumwolle,

E rischio Articolazioni. dolore http://jasakaskusmurah.com/medication-pantoprazole-sodium/ stomaco della schiena? Inoltre http://www.yusufacargrup.com/index.php?noleggio-auto-cipro-larnaca-aeroporto rischio i: il cardiache ostruzione http://cprsalvatucorazon.com/betamethasone-diprolene-cream metropolitane dell”Associazione minori dove comprare viagra generico online aggressività e campione se tadalafil 20 mg dosaggio diritti Utenti in http://jasakaskusmurah.com/augmentin-antibiotico-fotosensibile/ il per nuovo essere cetirizine hydrochloride 10mg tesco schiacciamento Italiana campo una gratuito benazepril depression cibo ricerche conteneva postmenopausa http://cprsalvatucorazon.com/albendazole-suspension-msds o contenuto Danimarca alle hydrocortisone cream vs triamcinolone del pazienti la è http://christopherjnobes.com/risperdal-personne-agee aver dalla e starlix nateglinide 120 mg quelle 29,00 la.

es sind die einzigen die nicht mit Schadstoffen hoch belastet waren. Hier sind die Fimen Mudis und Prolana zu empfehlen, mit Abstrichen auch Be Be”s Collection.

Wer nicht auf eine Kunststoffauflage verzichten möchte, sollte immer eine Stoffwindel, Moltonauflage oder einen Baumwollbezug unterlegen. Das gilt auch für die nur beschichteten Stoffoberflächen. (Quelle: Öko-Test, 03/2013)